Ein Gedanke zu „Video: Parken in Schlebusch

  1.  Habe heute den Artikel im Kölner Stadtanzeiger über die Parkraumbewirtschaftung in Schlebusch gelesen  .Die Anwohner kommen darin gar nicht vor .Es geht nur um Gewerbe, Geschäfte usw.  Aber wir Anwohner sind sehr glücklich das es endlich Anwohnerparkplätze gibt .In der Von Diergardtstr .befindet sich z.B. die Baufirma Peters ,deren Mitarbeiter haben jahrelang unsere Strasse zugeparkt und jetzt plötzlich ,schafft er Parkraum auf seinem Grundstück .Dann befindet sich hier eine rosa Villa ,auch mit Unternehmen. Hat man da die Mitarbeiter gefragt ,warum sie nicht auf dem eigenem Parkplatz parken ,wurde gesagt ,hier dürfen nur die Chefs und teure Autos parken .
    Mitarbeiter vom Klinikum haben ihre Autos hier abgestellt und sind dann zu Fuss gegangen, weil es hier nichts kostet. Hier wohnen viele alte Leute ,die jetzt ,endlich Wohnungsnah parken können .Herr Schöneberger hat eh Kontakte zu den Firmen hier und tut alles um deren Anliegen nach zugeben . Mit Herrn Schöneberger haben sie leider den falschen Kandidaten fürs Amt des Oberbürgermeisters aufgestellt .Meine Familie ,eigentlich CDU Wähler und auch viele Freunde werden jetzt Herrn Richrad  wählen. Herr Schöneberger ,Herr Kämmerling und Herr Feister sind leider nur mit ihren Pöstchen beschäftig ,anstatt sich um das Anliegern der Bürger zu beschäftigen .Email werden nicht beantwortet. Ich habe es inzwischen auf gegeben .

    Wir möchten die Anwohnerparkplätze behalten

    Vielen Dank
    Mit freundlichen Grüßen

    Helga Neubauer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.