Stadtbezirk 3

Schlebusch, Steinbüchel, Lützenkirchen und Alkenrath

Unsere Kandidaten für den Stadtbezirk III

Auf dieser Seite stellen sich Ihnen die Kandidatinnen und Kandidaten in den jeweiligen Wahlkreisen im Stadtbezirk III vor. Sie finden hier auch die Möglichkeit mit ihrer Kandidatin bzw. ihrem Kandidaten direkt in Kontakt zu treten, um Ihre Fragen zu stellen oder Anregungen zu geben.

Petra Franke

Wahlbezrik 31 – Waldsiedlung / Schlebusch-Südost

 

Über mich:

37 Jahre, verheiratet, wissenschaftliche Referentin, Moderatorin. Hobbys: Tanzsport, Garten, Wandern

Ich möchte in der Politik und im Miteinander mehr soziale Ruhe und mentale Gelassenheit erreichen.
Dazu brauchen wir mehr echten Austausch zwischen Menschen über Lösungen und abgewogene Antworten! Kommunalpolitik lebt von der Nähe zu den Menschen.

Mit mehr Besonnenheit gelingt es schneller und besser Lösungen zu entwickeln, die uns voranbringen.

Gerade die Waldsiedlung, aber auch Schlebusch insgesamt, erlebt derzeit einen Umbruch. Gemeinsam mit Ihnen möchte ich diesen positiv gestalten.

Hier können Sie meinen Kandidatenflyer sehen und mir eine E-Mail schreiben:

 

 

Andy Franke

Wahlbezirk 32 – Schlebusch-Südwest

 

Über mich:

34 Jahre, verheiratet, Berufsoffizier. Hobbys: Wandern, Fußball, E-Sport

Ich möchte in einer Stadt leben, die attraktiv, zukunftsorientiert und weltoffen ist.
Die Digitalisierung muss in unserer Stadt endlich konsequent angepackt werden. Termine bei der Stadt müssen einfach, schnell und digital buchbar sein.

Leverkusen soll eine Stadt mit innovativen und zukunftsweisenden Unternehmen und Arbeitsplätzen sein. Der Freizeitwert unserer Stadt muss qualitativ hochwertiger werden.

Wir wollen den E-Sport in Leverkusen etablieren, dafür braucht es die passende Infrastruktur.

Hier können Sie meinen Kandidatenflyer sehen und mir eine E-Mail schreiben:

 

 

Valeska Hansen

Wahlbezirk 33 – Schlebusch-Nordost

 

Über mich:

45 Jahre, verheiratet, drei Kinder, ein Hund, Immobilien- verwaltung.  Hobbys: Hockey, Lesen

Es gibt lokale Herausforderungen, für die ich Lösungen finden möchte. Über meinen Einsatz für den Erhalt der Gezelin-Schule und gegen die Busspur an der Odenthaler Straße habe ich gemerkt, dass man auf lokaler Ebene viel erreichen kann.

Ich möchte deshalb eine Politik, die den Bürgerinnen und Bürgern zuhört.

Innovative Bürgeranregungen entschlossen und mutig angehen!

Am 13. September bitte ich um Ihre Stimme, damit SIE gehört werden. Gerne dürfen Sie mich auch persönlich ansprechen.

Hier können Sie meinen Kandidatenflyer sehen und mir eine E-Mail schreiben:

 

 

Monika Ballin-Meyer-Ahrens

Wahlbezirk 34 – Schlebusch-Mitte u. -Ost

 

Über mich:

59 Jahre, verheiratet, erwachsene Kinder, selbstständig und Lehrbeauftragte an einer Hochschule. Hobbys: Sport, Literatur, Gemüseanbau

Ich möchte, dass Schlebusch sich in allen Lebensbereichen so weiterentwickelt, dass die Menschen diesen schönen Stadtteil gerne Ihre Heimat nennen.

Schlebusch ist ein Stadtteil mit viel Zuzug. Deshalb müssen Infrastruktur und öffentliche Angebote angepasst werden, dazu gehört auch die Modernisierung der Gezelin-Schule.
Die Erneuerung der Radwege sowie die Verkehrs- und Busanbindungen in andere Stadtteile sind drängende Themen. Auch die Brandruine „Alt-Schlebusch“ muss rasch durch einen Neubau ersetzt werden.

Alle Menschen müssen in politische Entscheidungsprozesse einbezogen werden. Deshalb stehe ich für einen offenen Dialog immer zur Verfügung und bitte Sie um Ihre Stimme.

Hier können Sie meinen Kandidatenflyer sehen und mir eine E-Mail schreiben:

 

 

Hiltrud Meier-Engelen

Wahlbezirk 35 – Steinbüchel-Südwest u. Steinbüchel-Mitte

 

Über mich:

50 Jahre Mitglied der FDP, 15 Jahre Mitglied des Rates der Stadt Leverkusen, verheiratet, drei Kinder, ehem. Lehrerin für Mathematik und Physik, ehem. Schulleiterin, Kinderbuchautorin

Politik mit Vernunft, klarem Verstand, Augenmaß, ohne Scheuklappen und ohne Ideologien ist mir sehr wichtig.

Ich möchte, dass Leverkusen zwischen Köln und Düsseldorf als Stadt mit eigenen wichtigen Angeboten wahrgenommen wird. Wir haben ein gutes schulisches Angebot und sollten stolz sein auf unsere sonstigen kulturellen Einrichtungen.

Ich möchte meine Stadt gerne haben und mich freuen können, was sie alles ihren Bürgerinnen und Bürgern bietet.

Hier können Sie meinen Kandidatenflyer sehen und mir eine E-Mail schreiben:

 

 

Hans Georg Meyer

Wahlbezirk 36 – Steinbüchel-Nord u. Steinbüchel-Südost

 

Über mich:

80 Jahre, Ehrenvorsitzender der Europa-Union Leverkusen, hatte im Stadtrat 1975 die Idee für das neue Leverkusener Stadtwappen, 30 Jahre hauptberuflich im Umweltschutz der Bayer AG tätig, verheiratet, sieben Enkel. Hobbys: Reisen

Ich als Europäer, der die Vielfalt liebt und schätzt, verstehe im besonderen die Bedürfnisse Leverkusens. Auch hier sind viele verschiedene Stadtteile zusammengewachsen.

Fußläufige Nahversorgung steigert nicht nur die Lebensqualität der einzelnen Stadtteile, sondern leistet auch einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz.

Lebenslanges Lernen, also Schul-, Aus-, und Fortbildung, ist die wichtigste Voraussetzung für einen erfolgreichen Berufs- und damit Lebensweg. Diese Erkenntnis zu vermitteln und Lebenslanges Lernen aktiv zu unterstützen war – und bleibt – ein Schwerpunkt meiner politischen Arbeit.

Hier können Sie meinen Kandidatenflyer sehen und mir eine E-Mail schreiben:

 

 

Sebastian Osterloh

Wahlbezirk 37 – Lützenkirchen-Ost

 

Über mich:

37 Jahre, verheiratet, vier Kinder. Hobbys: Laufen, Lesen, Ballsport

Kinder sind individuell und ganz verschieden, deshalb brauchen wir auch vielfältige Schulen.

Die Modernisierung der Leverkusener Schulen muss zeitnah angegangen werden. Hierzu sollten auch die Fördergelder des Landes abgerufen werden.

Bei der Inklusion von Schülern brauchen wir mehr Sonderpädagogen und geeignete Räumlichkeiten.
Offene Ganztagsschulen bieten individuelle Bildungsförderung und bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Gerade im Grundschulbereich benötigen wir hier flexible Lösungen.

Die Vielfalt der Leverkusener Bildungseinrichtungen darf nicht eingeschränkt werden, jeder Schulstandort muss erhalten werden.

 

 

Benedikt Vennemann

Wahlbezirk 38 – Lützenkirchen-West

 

Über mich:

50 Jahre, Immobilienfachwirt und Bezirksvertreter im Stadtbezirk III

Für die Stadtteile Lützenkirchen, Schlebusch, Steinbüchel und Alkenrath sitze ich für Sie in der Bezirksvertretung. In diesem lebenswerten und lebendigen Bezirk mit engagierten Bürgerinnen und Bürgern begleite ich die politische Entwicklung sehr gerne.

Die geplante Rastanlage an der A1 lehnt die FDP ab. Leverkusen ist durch Verkehrsinfrastruktur bereits schwer belastet, hier wären andere Standorte deutlich besser geeignet.

In Lützenkirchen müssen wir das Wachstum weitsichtig planen. Wohnbebauung wird benötigt, jedoch nur mit umsichtiger Umsetzung. Insbesondere in Quettingen und Lützenkirchen ist die vorhandene Verkehrsinfrastruktur nicht ohne Weiteres in der Lage, zusätzlichen Verkehr aufzunehmen.

Hier können Sie meinen Kandidatenflyer sehen und mir eine E-Mail schreiben:

 

 

Albert Varga

Wahlbezirk 39 – Alkenrath / Schlebusch-West

 

Über mich:

31 Jahre, in Leverkusen aufgewachsen, Bankkaufmann. Hobbys: Angeln, Interesse an der Jagd, Bayer 04 Fußballfan

Leverkusen ist die Stadt, in der ich auch zukünftig gerne leben möchte. Auch zukünftige Generationen sollen sich hier so wohlfühlen wie ich.

Die Innenstädte müssen durch moderne und nachhaltige Konzepte attraktiv gestaltet werden, dazu gehört eine regelmäßige Pflege der Grünflächen und eine gute Beleuchtung der Wege.

Abends und an den Wochenenden muss das Nachtbusnetz an die Bedürfnisse – gerade der jüngeren Leute – angepasst werden. Die Verlängerung der Straßenbahnlinie 4 von Schlebusch über Alkenrath bis Opladen ist mir ein Anliegen.

Hier können Sie meinen Kandidatenflyer sehen und mir eine E-Mail schreiben: