LeverkusenSchlebusch

Dhünn-Wanderweg wird wieder geöffnet

Der beliebte Wanderweg auf dem Dhünndeich wird wieder geöffnet

 

Doppelter Erfolg für die FDP und vor allem für die Bürger in Schlebusch! Die Pappeln bleiben und der Weg wird in Kürze wieder freigegeben!

Alle Bezirksvertreter mit Ausnahme der FDP beugten sich im Frühjahr dem Druck der Verwaltung, Pappeln und Erlen auf dem Dhünndeich zu fällen. Naturschützer erreichten zusammen mit der FDP schließlich, die Fällungen auszusetzen. Zur „Strafe“ wurde der Weg gesperrt – eine Überreaktion der Verwaltung.

Auf Wunsch zahlreicher Bürger und auch auf Drängen der FDP stand die ärgerliche Sperrung des Weges erneut auf der Tagesordnung der Bezirksvertretung III. Die Verwaltung schob per Tischvorlage eine weitere in sich widersprüchliche Begründung für die dringend notwendige Fällung der Pappeln vor. Dezernent Lünenbach war bereits eilfertig mit einer weiteren Stellungnahme beigesprungen. „Aufgrund der zahlreichen Widersprüche, auf die wir hingewiesen haben, stellte sich heraus, dass eigentlich ein Pflegeschnitt der Pappeln völlig ausreichend ist, um die Verkehrssicherheit wieder herzustellen und den Weg wieder zu öffnen“ so FDP-Bezirksvertreter Benedikt Vennemann. „Die massiven Sperrungen des Weges waren und sind also völlig unnötig und extrem teuer.“

Die FDP wird am Ball bleiben und eine Aufstellung der Kosten sowie eine Begründung verlangen, warum der Beischnitt der Pappeln nicht einfach im Winter erfolgte, sondern erst gefällt, dann gesperrt und schließlich dann doch nur beigeschnitten wird. Und wann wird beigeschnitten? An den Straßen ist es derzeit möglich, also hoffentlich auch im Wald vor November!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.